Sieg der U13 über Graz Giants

Sep 29, 2019Allgemein, Gameday, U13

Das erste Quarter der U13 zwischen den Rangers und Giants war von starken Defenses geprägt. Die ersten drei Drives endeten mit three and out. Im vierten Drive gelang den Rangers ein langer Lauf von Runningback Benjamin Ludin zum Touchdown. Das Quarter endete ohne erspieltes First Down mit 8:0.

Die ausgezeichneten Defense-Leistungen bestimmten das Spiel bis zum Ende. Im zweiten Quarter erzielte die Defense der Giants einen Touchdown nach einem Fumble Recovery. Zur Halbzeit stand es ausgeglichen 8:8.

In der zweiten Spielhälfte gelang es den Rangers ein First Down nach dem anderen zu erarbeiten und so das Feld zu überqueren. Das Erfolgskonzept war gutes Play-Calling und sehr starkes Laufspiel. Besonders viele wichtige Yards erkämpft Runningback Lion Sarugg, der jedoch zu Beginn des letzten Quarters verletzt ausschied. Mit dem soliden Running Game erzielte Benjamin Ludin im dritten Quarter und Quarterback Jonas Casutt im vierten je ein Touchdown. Den Versuch der Grazer Giants, nochmal den Anschluss zu finden, beendeten die Rangers mit einer Interception, nach der sie nur noch eine Victory Formation spielen mussten.

Head Coach Benjamin Bräuer lobte die Disziplin seiner Spieler:

Jeder kennt seinen Job und erledigt ihn. So kommen wir Stück um Stück übers Feld, auch gegen eine starke Defense. Und so stoppen wir Gegner und verhindern Gegenpunkte. Wir haben alle Chancen auf die Playoffs.

In zwei Wochen empfangen die Rangers die Raiders aus Tirol. Für die Playoff-Chance ist ein Sieg Pflicht.

U13

Mödling Rangers vs. Graz Giants 24:8
(8:0/0:8/8:0/8:0)
SA September 2019 11:00 Uhr, Stadion · Mödling

Mehr RANGER News …

LEAD THE WAY

LEAD THE WAY

Was hat sich in den letzten Monaten hinter den Kulissen getan? Was planen wir für 2020? Die ersten Resultate der RANGERS Task Force.

mehr lesen

Share This