Unsere U18 siegt zum dritten Mal in Folge

Okt 21, 2019Allgemein, Gameday, U18

Die U18 der Rangers kämpft mit den Innsbruck Raiders um den begehrten 4. Platz in der Liga, der die Qualifikation für die Playoffs sichert. Beide Teams starteten mit einer Bilanz von 2-2 ins Wochenende. Die Tiroler haben zwei vermeintlich leichte Gegener vor sich. Nur wenn die Rangers beide Spiele gewinnen und die Raiders mindestens ein Spiel verlieren, kommen die Rangers ins Playoff. Ein Sieg musste also her. Die Vienna Knights schienen dazu ein schlagbarer Gegner zu sein. Ihre Bilanz betrug ebenfalls 2-2, aber sie waren im September in Mödling mit 50:12 vernichtend geschlagen worden.

Das Spiel verlief für die Rangers absolut wunschgemäß, ließ dafür jedoch jegliche Spannung vermissen.

Zur Chronologie: im ersten Quarter 3 Touchdowns durch Maximilian Sekirnjak, Benjamin Spieler und Ralph Benda, jeder gekrönt durch einen PAT von Constantin Schmidt – 0:21. Im zweiten Quarter ein weiterer Touchdown durch Runningback Ralph Benda, wieder mit dem PAT. Dann gelang Constantin Schmidt eine Interception. Den folgenden Drive beendete Quarterback Dominik Klaus mit enem weiteren Touchdown. Zur Halbzeit stand es 0:34. Das dritte Quarter beginnt wieder mit einer Interception, diesmal durch Philip Klik. Es folgte ein Touchdown durch Maximilian Sekirnjak, schließlich ein weiterer durch Benjamin Spieler (0:47). Benjamin Spieler erzielte dann auch im vierten Quarter noch einen Touchdown zum Endstand von 0:54.

Headcoach Manuel Marincovic lobte sein Team dafür, dass es über die geamte Spielzeit fokussiert geblieben war. Die hohe Führung führte weder zu Nachlässigkeit noch zu Überheblichkeit. Das hohe Ergebnis ist auch dem Umstand geschuldet, dass den Knights vieles misslang, was sonst nicht passiert: zwei Intercepions und mehrere Ausrutscher ohne gegnerischen Kontakt. Bei den Rangers fielen beonders die Lines auf: Offensive Line und Defensive Line bieten die Basis für einen konsequenten Spielaufbau.

Beim Spiel gegen die Graz Giants am kommenden Wochenende muss wieder ein Sieg her, um die Playoff-Chancen zu wahren. Die Grazer werden allerdings ein viel stärkerer Gegner sein.

Mehr RANGER News …

Share This