fbpx

Season-Opener 2021 gegen Vienna Vikings

Apr 14, 2021

Am 27.3.2021 bestritten die Mödling Rangers das Eröffnungsspiel der heurigen AFL-Saison und empfingen die Vienna Vikings. Das bestimmende Thema war, dass nach einer extrem eingeschränkten Saison 2020, also nach fast zwei Jahren Pause, endlich wieder Football in der AFL gespielt wurde. Alle Spieler und Funktionäre freuen sich auf eine einigermaßen normale Saison. Publikum war nicht erlaubt, so wurde das Spiel den Fans in einem Livestream präsentiert, und die Anwesenden hatten verschärfte Zutrittsmodalitäten zu absolvieren. Unter den Anwesenden befanden sich jedoch aufgrund des langersehnten Saisonauftaktes hochrangige Vetreter des österreichichen Footballs: Etliche Vertreter des AFBÖ, angeführt von Präsident Eschlböck, und der neue Headcoach des Nationalteams Max Sommer.

Die Vienna Vikings traten mit einem physisch präsenten und in der Aufstellung tiefen Team an. Sie hatten den Vorteil, dass sie im vergangenen Herbst zumindest ein wenig AFL-Erfahrung sammeln konnten. Bei den Rangers hat in den letzten zwei Jaren der Aufbau eines neuen, jungen Teams stattgefunden, das jetzt endlich AFL Football spielen durfte – eine wichtige Standortbesimmung. Die Mödlinger werden in dieser Saison durch zwei starken Imports unterstützt. Linebacker und Safety Nick Milgate hat im Bundesstaat New York in der Highschool und im College diverse Conference Titel geholt. Runningback Austin Micci hat eine ähnliche Erfolgsgeschichte in Colorado gestaltet. Angeführt wird das Team vom österreichischen Quarterback Benni Bräuer.

Das Spiel selbst dominierten die Vienna Vikings durch ein sehr physisches Spiel und indem sie ihre Rostertiefe konsequent nutzten. Am Ende des ersten Quarters stand es 0:21 und es schien nur mehr unwahrscheinlich, dass die Rangers heute einen Sieg erzielen könnten. Das zweite Quarter konnten die Rangers zwar mit 7:6 knapp für sich entscheiden, sie bezahlten dies jedoch mit zwei schmerzhaften Ausfällen. Zunächst absolvierte WR Emil Eckerstorfer einen sehr guten Kickoff Return, der jedoch mit einem harten Hit und einem ausgekugelten Schultergelenk endete. Einige Snaps nahm Quarterback Benni Bräuer in einem third down und lang die Sache selbst in die Hand und lief fast bis zum first down. Der folgende harte Hit bewirkte jedoch eine Gehirnerschütterung, sodass er für den Rest des Spiels von seinem Backup Benjamin Formann ersetzt werden musste. Formann lieferte eine beachtliche Leistung, aber mit dem Ausfall von zwei starting Schlüsselspielern war für die Rangers nicht mehr viel möglich – das Spiel endete mit 7:41.

Dieses Ergebnis bezeichnete Headcoach Josiah Cravalho als nicht optimal, trotzdem ist er stolz auf sein Team. Jeder Spieler hat bis zum Spielende hochmotiviert Leistung abgeliefert und trotz der hohen Niederlage gab es im Team keine gegenseitigen Beschuldigungen, sondern im Gegenteil einen spürbaren Zusammenhalt. Unbedingt zu erwähnen ist die Leistung von Runningback Austin Micci, der die allermeisten der erzielten Rangers-Yards persönlich zu verantworten hat. Welcome to Austria, welcome to the Rangers, Austin!

Nationaltrainer Max Sommer freute sich über die Gelegenheit, drei österreichische Quarterbacks spielen zu sehen. Neben Benjamin Bräuer, dem einzigen österreichischen Starter, und seinem Backup Formann, kam auch der Backup-Quarterback Nico Hrouda bei den Vikings zum Einsatz. Sommer bestätigte Benjamin Bräuers “smartes Spiel”. Weiters zeigte er sich beeindruckt von Import Runningback Austin Micci, der eine Bereicherung für die Liga darstelle. Sommer nannte das Spiel ein typisches Erstrundenspiel, er erwartet, dass sich beide Teams im Laufe der Saison verbessern.

Das nächste AFL-Spiel der Ranges ist für den 11.4. vorgesehen, wo in Prag gespielt werden soll. Allerdings ist es aufgrund der aktuellen Pandemiesituation eher unwahrscheinlich, dass die Reise nach Prag angetreten werden kannDie Zeit bis zum nächsten Spiel wird jetzt für die intensive Vorbereitung genutzt. Die beiden Verletzten, Bräuer und Eckerstorfer sind auf dem besten Weg, sehr bald wieder fit zu sein. Die Mödling Rangers sind hochmotiviert und sehr froh, endlich wieder eine AFL-Saison zu spielen.

Sie haben Fragen? 

Jan Overbeck

Jan Overbeck

Pressekontakt

 

AFC RANGERS Mödling
Schulgasse 8
2340 Mödling
+43 699 110 30 666

presse@rangers.at

Über AFC Rangers Mödling

AFC RANGERS Mödling zählt seit 1986 zur Österreichs American Football Elite. In Mödling ist es einer der größten Vereine.

Seit 2016 spielt die Kampfmannschaft in der höchsten österreichischen Liga der AFL. Als mehrfacher österreichischer Jugendmeister werden in Mödling Top-Sportler ausgebildet. In der Saison 2021 wird in 4 Tackle Football Teams (AFL, U18, U16 und U14) trainiert, außerdem Flag Football und in zwei Cheerleading Teams. Weitere Informationen lesen Sie auf www.rangers.at 

Disclaimer

Die AFC RANGERS Mödling übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der enthaltenen Aussagen und Informationen. Aus dieser Pressemitteilung erwachsen keine Rechtsansprüche – gleichgültig welcher Art. Irrtümer und Tippfehler sind vorbehalten.

/* mailchimp */