fbpx

Erfolgreicher Auftakt unserer Nachwuchsteams

10. Juni 2021Gameday, Cheerleading, Flagfootball, U14, U16, U18

Lange Zeit hat die Pandemie Wettkämpfe des AFC Rangers Mödling verhindert, am vergangenen Wochenende hatten alle Rangers zu tun: die Cheerleader nahmen an den österreichischen Meisterschaften teil, die Flag-Footballer spielten und gewannen vier von fünf Spielen, die erste Mannschaft spielte ein AFL-Match und alle Nachwuchsteams im Tackle Football hatten ihr jeweils erstes Liga-Spiel. Die U14 und die U18 spielten am Feiertag (3.6.21) 9-Man-Football gegen die Junior Tigers, die U16 spielte am Sonntag 11-Man-Football gegen die Raiders in Innsbruck.

U16 O Line at work

Vereinspräsident Gerhard Bräuer lässt sich den Job als Headcoach des jüngsten Teams nicht nehmen und stellte ein ausgezeichnetes Team auf das Spielfeld, das das Spiel mit einem Touchdown-Drive eröffnete – TD von Joshua Dörfl. Diesen konnten die Tigers ebenfalls mit einem Touchdown beantworten, sodass es nach dem ersten Quarter mit 6:8 für die Rangers noch ein ausgeglichenes Spiel war. Nach zwei Touchdowns der Rangers durch Matthias Vasicek im zweiten Quarter, sah das schon etwas anders aus: die erste Halbzeit endete 6:24. Der erste Drive der Tigers konnte erfolgreich gestoppt werden und es gab dabei einen sehenswerten Tackle von Gino Zsiga. Darauf erzielte QB Jonas Casutt einen Touchdown. Den Antwort-Drive der Tigers beendete Felix Hrach mit einer von zwei Interceptions, gefolgt von einem receiving Touchdown von TE Frido Tillmann. Das dritte Quarter endete beim Stand von 6:40. Im vierten Quarter gelangen jedem Team zwei Touchdowns, sodass die Rangers mit 20:54 deutlich siegten. Ein exzellent eingespieltes Team freut sich auf die Ligaspiele im Herbst.

Am selben Tag – unter großer Hitze – trat das U18-Team ebenfalls gegen die Junior Tigers an. Die Drives der Rangers im ersten Quarter wurden von QB Cedrik Pierer und RB Ralph Benda von je einem Touchdown gekrönt, während ein Drive der Tigers durch eine Interception von Phillip Klik, und der zweite durch turnover on downs gestoppt wurde. Damit stellten die Rangers ein deutliches 0:16 her und gaben die deutliche Führung nicht mehr auf. Das zweite Quarter verlief, wie das erste, sehr ereignisreich mit einem Touchdown der Tigers und 3 Touchdowns der Rangers  (Lukas Marx, Ralph Benda mit einem Lauf über 70 Yards und Benjamin Spieler). Die Halbzeitführung mit 6:34 war schon sehr deutlich. Die zweite Hälfte verlief deutlich ereignisloser, da die Hitze beiden Teams zu schaffen machte. Im dritten Quarter erzielte jedes Team noch einen Touchdown, dann wurde nichts mehr auf das Scoreboard eingetragen. Die U18 der Rangers gewann ihr erstes Ligaspiel in der heurigen Saison deutlich mit 12:40 (0:14 / 6:20 // 6:6 / 0:0). Auch dieses Team geht hochmotiviert in die Sommerpause, bzw. das Sommercamp und freut sich auf die Herbstsaison.

Werbung

Am Sonntag fuhr die U16 der Rangers nach Innsbruck zum Auftaktspiel gegen die Innsbruck Raiders. Etliche Spieler des Teams absolvierten dabei ihr erstes Football-Spiel überhaupt. Alle anderen hatten eine pandemiebedingte Zwangspause von über einem Jahr hinter sich, während die Raiders in der vergangenen Saison spielen konnten. Daher war der Sieg der Raiders zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Das erste Quarter endete mit 14:0, das zweite mit 22:0. Im dritten Quarter erzielten die Innsbrucker weitere 16 Punkte, bevor die Rangers im 4. Quarter endlich durch einen Catch von WR Sebastian De Mare einen Touchdown erspielen konnten. Headcoach Benni Bräuer musste eingestehen, dass die Raiders an diesem Tag das bessere Team waren. Er lobte jedoch die Motivation und den Einsatzwillen des gesamten Teams bis zum Schluss des letzten Drives, die Geschlossenheit des Teams, sowie auffallenden Einzelleistungen von Linebacker Lion Sarugg und Quarterback Theo Tillmann. Bis zur Fortsetzung der Saison bleiben fast vier Monate einschließlich einem Trainingscamp. HC Bräuer ist zuversichtlich, dass das Team danach deutlich stärker auftreten wird. Go, Rangers!

Mehr

RANGER News

Spielervorstellung – Nr. 69 – Adnane Rekibi

Spielervorstellung – Nr. 69 – Adnane Rekibi

Seit Anfang April verstärkt Adnane Rebiki aus Frankreich unser AFL Team. Am 19. April ist er in Mödling angekommen. Adnane hat in Frankreich im Nachwuchs diverse Titel gewonnen (s.u.) und spielte dann in Kanada an einer Vorbereitungsschule für das College.

mehr lesen
/* mailchimp */