fbpx

Herzschlag-Match im Stadion Mödling – Ranges U14 gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung

2. Oktober 2021Alle, Gameday, U14

Am Sonntag (26.9.) kam die U14 der Vienna Junior Tigers zu den Rangers Mödling. Im Hinspiel hatten wir die Tigers deutlich geschlagen. Aber die Tigers haben beim Sieg über die Ducks bewiesen, dass sie in der Sommerpause deutlich besser geworden sind. Die U14 der Rangers möchte ins Endspiel (und dieses gewinnen!), also hieß es: alles geben!

U14 Tillmann

Das Match beginnt auf beiden Seiten mit dem einen oder anderen Fehler der Offense, der jeweils von einer aufmerksamen Defense genutzt wird. Die ersten beiden Drives enden jeweils mit einem Fumble. Gegen Ende des ersten Quarters gelingt den Tigers dann der erste Touchdown inklusive PAT. Das Quarter endet mit 0:8. Das zweite Quarter bestimmen dann die Rangers. Sie beginnen mit einem Field Goal und setzten später einen Touchdown drauf, dieses Mal leider ohne PAT. Mit 9:8 geht es denkbar knapp in die Halbzeitpause.

Die Tigers bekommen in der zweiten Halbzeit den Ball und starten mit einem starken Drive zum Touchdown – 9:16. Kurz danach gelingt den Tigers noch ein Pick Six – sie erzielen einen Interception Touchdown zum 9:24. Für die Rangers bleiben eineinhalb Quarters um das Spiel zu drehen. Noch im dritten Quarter gelingt der Anschluss-Touchdown zum 17:24. Zu Beginn des vierten Quarters gelingt es der Defense der Rangers, die Tigers Offense ganz schnell vom Platz zu holen. Es folgt ein sehr langer Drive. An dessen Ende gehen die Rangers für einen vierten Versuch. Das Risiko wird direkt mit einem Touchdown belohnt, die Rangers führen 25:24 – und noch so viel Zeit auf der Uhr (5 min). Gegen Ende des Quarters stoppt Felix Hrach den Drive der Tigers mit einer sehenswerten Interception. Danach erreichen die Rangers noch zwei erste Versuche, dann können Sie in der Victory Formation abknien.

Die Rangers gewinnen dieses Spiel, weil sie ein geschlossenes und einsatzfreudiges  Team bilden. Einige Spieler fallen vor dem Hintergrund dieser Teamunterstützung besonders auf. Allen voran Running Back (und Kicker) Matthias Vasicek. Er erzielt drei Touchdowns, zwei PATs und ein Field Goal – und damit alle (!) Scores der Rangers.

Die Möglichkeit, dass die U14 nicht ins Finale um die österreichische Meisterschaft kommt, ist nur theoretisch (Ducks müssen uns hoch besiegen, die Tigers müssen die Ducks sehr, sehr hoch besiegen). Aber wir wollen das Heimrecht, also den ersten Platz nach der regular Season. Daher heißt es auch beim Spiel in Salzburg Ende Oktober: alles geben!

Headcoach Josiah Cravalho lobte den Einsatzwillen seines jungen Teams. Meist wurde getan, was getan werden musste, aber manchmal gelang es uns im entscheidenden Moment nicht, die Prager zu stoppen. Es gibt einige kleine Schwächen zu korrigieren, aber das werden wir tun. Wir sind in der AFL angekommen, und es wird weiter aufwärts gehen.

Bei den Rangers fiel wieder die geschlossene Teamleistung auf, die einzelnen Spielern besondere Momente ermöglichte. Nick Milgate erzielte sehr viele, wertvolle Yards, QB Benjamin Bräuer spielte klug und effektiv – und Alexander Naplava und Fabio Tartarotti machten ihren jeweils ersten Touchdown in der Austrian Football League!

Wir freuen uns auf die Danube Dragons am 19.6. im Stadion Mödling, und wir freuen uns wieder zahlreiche Fans im Stadion begrüßen zu dürfen!

Mehr

RANGER News

AWINS beim Cheerleading

AWINS beim Cheerleading

Cheerleading gehört zu den beliebtesten Team Sportarten in Österreich. Es ist kein Wunder, denn die Sportart bietet so einiges. Sich gemeinsam zu Musik zu bewegen, und dabei auch noch tolle Stunts zu erlernen kann ja nur Spaß machen. Cheerleading verbreitet gute...

mehr lesen
/* mailchimp */