fbpx

Knappe Niederlage gegen Vienna Vikings

5. Juni 2022AFL, Gameday

Zu einem ungewöhnlichen Termin – Freitagabend, 18 Uhr – absolvierten die Mödling Rangers ihr siebtes Spiel der Regular-Season in der AFL bei den Vienna Vikings. Beim Stand von 4:3 sollte ein Sieg den Einzug in die Playoffs unterstützen. Die Vienna Vikings waren mit 4:2 ähnlich stark einzuschätzen. Und tatsächlich war es ein Spiel auf Augenhöhe mit allem, was American Football zu bieten hat.

Rangers gegen Vikings Alex Bare Elmas Libohova scaled

Die Vikings erhielten zu Beginn das Ballrecht und erkämpften sich mit einem soliden Drive den ersten Touchdown des Tages inklusive PAT. Auch den Rangers gelang ein guter Drive, der jedoch am Ende nur mit einem Field Goal zum 7:3 beendet werden konnte. Bei diesem Stand wurden zum ersten Mal die Seiten gewechselt. Im ersten Drive des zweiten Quarters mussten die Rangers einen 4. Versuch an der gegnerischen 32-Yards-Line ausspielen, was ihnen auch gelang. Zur Belohnung gab es anschließend einen Touchdown durch Bo Dieuseul, der sich sehenswert die letzten Yards durch die Defense der Wiener schob. Die Vikings beließen den Rangers die Führung nicht lange, sondern antworteten mit einem Touchdown-Drive zum 14:10. Aber auch die Rangers hatten eine Antwort parat und Quarterback Benny Bräuer trug den Ball persönlich zum Touchdown (14:17). Mit weniger als 10 Sekunden auf der Uhr gelingt es den Vikings noch einmal, die Führung zu übernehmen – Touchdown zum 21:17. Nach dem Kickoff Return bleiben den Rangers noch 4 Sekunden, also ein Spielzug. Diesen nutze QB Benny Bräuer für einen exzellenten Pass, den WR Zach DeNike in der Endzone trägt. Mit 21:23 geht es in die Halbzeitpause.

 

Nach dem spektakulären zweiten Viertel gelingt es den Rangers nach der Pause nicht schnell genug, ins Spiel zurück zu kommen. Die Vikings erzielen Mitte des dritten Quarters und zu Beginn des vierten Quarters je einen Touchdown und liegen dann mit 34:23 in Führung. Zach DeNike macht am Ende des vierten Quarters in der Endzone einen Catch für das Highlight Tape und bringt die Rangers auf 34:29 in ein One-Posession-Game. Die Uhr steht da jedoch schon auf 1:36. Nachdem die Vikings im Onside-Kick-Versuch den Ball erobern können, müssen sie nur noch abknien.

Für Zuschauer und Spieler war dies ein tolles Spiel, das zu jedem Zeitpunkt spannend war. Am Ende verlieren die Rangers knapp. Im dritten Quarter hätte es mehr gebraucht, was sich auch am Scoreboard niederschlägt. Trotz allem sagt Headcoach Cravalho nach dem Spiel: “I am so proud of the boys!”, und das zu Recht. Für den Einzug in die Playoffs braucht es in den verbleibenden zwei Spielen zwei Siege.

Am 25.6. besuchen uns die Traun Steelsharks, am 2.7. die Black Panthers. Dazu brauchen wir vor allem ein volles Haus im Mödlinger Stadion. Wer eine Mail mit dem Betreff “Playoffs Rangers” und mit Kontaktdaten an presse@rangers.at sendet bekommt auf maximal 2 Tickets eine Ermäßigung von 33%. Die Chance auf die Playoffs lebt – und wir werden sie nutzen.

Mehr

RANGER News

Nachwuchssaison 2022

Nachwuchssaison 2022

Am 18. September starten die AFC RANGERS Mödling in eine neue Nachwuchssaison. In diesem Artikel erfährst Du alles Interessante über unsere Teams sowie den Schedule!  Laut Studien haben bei Kindern und Jugend- lichen in den so genannten „Lockdowns“ vor allem...

mehr lesen
/* mailchimp */